Verdienstzeichen für besondere Leistungen in der Sportluftfahrt

Der Bundesvorstand des ÖAeC  hat in Anerkennung für besondere Leistungen in der Sportluftfahrt  Anton ZOFF  und  Harald ZUPANC  im Rahmen der Fliegerstammtisches im April 2018 , das ÖAeC  Verdienstzeichen  verliehen.

 

Anton ZOFF hat 1976 mit der Ausbildung zum Fallschirmspringer begonnen und 1977 seinen Schein erhalten. 1988 übernahm er als Obmann   die Sektion Fallschirmspringen und  auch seine Tätigkeit als Schiedsrichter bei Meisterschaften. Nach der Lehrerprüfung 1994 wurde er ab  1995 auch  Ausbildungsleiter wobei er 120 Schüler erfolgreich ausgebildet hat und an die 3000 Absprünge absolvierte. Für seine  ehrenamtlichen  Tätigkeiten erhielt er 2001 die Lorbeer Ehrennadel der Kärntner Landesregierung und 2012  das Sportlerehrenzeichen in Silber der Stadt  Klagenfurt. 2004 erhielt er die Ehrennadel in Gold des Bundevorstandes  des ÖAeC und nun am 26. April 2018 das Verdienstzeichen für besondere Leistungen in der Sportluftfahrt.

 

Die 2. Ehrung betrifft den Modellflugsport

 

Harald ZUPANC  war ursprünglich Schriftführer beim Modellflug- Heli  Club Kärnten und übernahm  den Club für etwa 2 Jahrzehnte  als Obmann.  Als Bundefachreferent für  Modellflughubschrauber im ÖAeC organisierte er zahlreiche  nationale und internationale Wettbewerbe. Absoluter Höhepunkt war die Model-Hubschrauber Weltmeisterschaft 2015 in St.Kanzian am Klopeinersee. Perfekt organisiert und gestaltet spricht die Fachwelt noch heute mit Anerkennung von dieser Veranstaltung. Für seine  Leistungen wurde  ihm  anlässlich des Fliegerstammtisches im Karawankenblick oberhalb  von Moosburg an 26.4. 2018  das Ehrenzeichen für seine Verdienste um die Sportluftfahrt verliehen .

ÖAeC Pioniernadel in Gold für Walter Elsner

Im Rahmen des Fliegerstammtisches des ÖaeC-Landesverband Kärnten überreichte, im voll besetzten großen Saal des Gasthauses Krall, Präsident Martin Huber eine der höchsten Auszeichnungen des Österreichischen Aeroclub nehmlich die Pioniernadel in Gold an den Präsidenten des Motorfliegerclub Kärnten - DI Walter Elsner - für seine 56 jährige Mitgliedschaft und seine großen Verdienste um die allgemeine Luftfahrt in Kärnten.

In seiner Laudatio zitierte Franz Kreutzer aus Heinrich Waggerls "Kleinem Herbarium" und verglich das Leben und Wirken des Walter Elsner mit dem dort beschriebenen, ausdauernden Steinbrech:

" Wir wissen nicht womit der Steinbrech Steine bricht. Er übt die Kunst auf seine Weise und ohne Lärm, der Herrgott liebt das Leise"

Mit dieser Einstellung hat Walter auch während seiner Zeit als Geschäftsführer beim Motorfliegerclub Kärnten, wie wenige vor ihm, den Verein zum Erfolg geführt.

 

Wir wünschen Walter noch viele fliegerische Jahre in seiner Heimat und den Kärntner Vereinen.

 

Glück ab, gut land

Der Präsident des ÖaeC-LV Kärnten

 

Im Bild: DI Elsner und Präsident M.Huber

Annelie Faustmann erhält das ÖAeC – Verdienstzeichen

Der Bundesvorstand hat in Anerkennung besonderer Leistungen um die österreichische Sportluftfahrt

Annelie Faustmann das ÖAeC – Verdienstzeichen

verliehen.

 

Im Rahmen des Fliegerstammtisches des Österreichischen Aero Club – Landesverband Kärnten am 21. November im Gasthof Krall in Klagenfurt wurde Annelie Faustmann diese Auszeichnung durch den Präsidenten des Landesverband Kärnten – Martin Huber - überreicht.

Annelie hat im Jahr 1974 ihre PPL Ausbildung begonnen und auch abgeschlossen. 1997 wurde sie Motorflug-Lehrerin und hat seither ihr Wissen und ihre Erfahrung vielen Flugschülern unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Viele Piloten erzählen begeistert über ihre Ausbildungszeit als Flugschüler mit der Annelie.

Sie war aber auch als Jurorin in der Motorflugszene und später auch bei den Hubschraubern – über den Globus verteilt – tätig. Unter anderem 1991 in Südafrika, 1993 in Chile. Bei den „word air games“ 1997 in der Türkei sowie 2009 in Turin. Sowie auch bei der Hubschrauber WM 2002 in Aigen. U.v.m.

Kurze Zeit war Annelie mit der Leitung der Bundessportschule am Spitzerberg betraut.

Wir möchten uns für ihre Leistungen um den Flugsport herzlichst bedanken und wünschen viel Gesundheit und ein herzliches Glück ab, gut land.

ÖAeC – LV Kärnten
Martin Huber
Präsident

Feldkirchen, am 1. Dezember 2017

Anmeldung

(nur möglich mit Aeroclub-Mitgliedsnummer!)

Copyright Aeroclub Kärnten. All rights reserved.