Verdienstzeichen für besondere Leistungen in der Sportluftfahrt

  •  Bearbeiten 
  • Der Bundesvorstand des ÖAeC  hat in Anerkennung für besondere Leistungen in der Sportluftfahrt  Anton ZOFF  und  Harald ZUPANC  im Rahmen der Fliegerstammtisches im April 2018 , das ÖAeC  Verdienstzeichen  verliehen.

     

    Anton ZOFF hat 1976 mit der Ausbildung zum Fallschirmspringer begonnen und 1977 seinen Schein erhalten. 1988 übernahm er als Obmann   die Sektion Fallschirmspringen und  auch seine Tätigkeit als Schiedsrichter bei Meisterschaften. Nach der Lehrerprüfung 1994 wurde er ab  1995 auch  Ausbildungsleiter wobei er 120 Schüler erfolgreich ausgebildet hat und an die 3000 Absprünge absolvierte. Für seine  ehrenamtlichen  Tätigkeiten erhielt er 2001 die Lorbeer Ehrennadel der Kärntner Landesregierung und 2012  das Sportlerehrenzeichen in Silber der Stadt  Klagenfurt. 2004 erhielt er die Ehrennadel in Gold des Bundevorstandes  des ÖAeC und nun am 26. April 2018 das Verdienstzeichen für besondere Leistungen in der Sportluftfahrt.

     

    Die 2. Ehrung betrifft den Modellflugsport

     

    Harald ZUPANC  war ursprünglich Schriftführer beim Modellflug- Heli  Club Kärnten und übernahm  den Club für etwa 2 Jahrzehnte  als Obmann.  Als Bundefachreferent für  Modellflughubschrauber im ÖAeC organisierte er zahlreiche  nationale und internationale Wettbewerbe. Absoluter Höhepunkt war die Model-Hubschrauber Weltmeisterschaft 2015 in St.Kanzian am Klopeinersee. Perfekt organisiert und gestaltet spricht die Fachwelt noch heute mit Anerkennung von dieser Veranstaltung. Für seine  Leistungen wurde  ihm  anlässlich des Fliegerstammtisches im Karawankenblick oberhalb  von Moosburg an 26.4. 2018  das Ehrenzeichen für seine Verdienste um die Sportluftfahrt verliehen .

    Anmeldung

    (nur möglich mit Aeroclub-Mitgliedsnummer!)

    Copyright Aeroclub Kärnten. All rights reserved.